Mitmachen!


Partnerseiten:
 
Vampire > DVD-Tipp
Byzantium_DVD_250.jpg


10 Dinge, die man wissen sollte über... BYZANTIUM

Eingestellt von Luise Bruche

Interview mit einem Vampir – Teil 2?

Vor fast 20 Jahren brachte Regisseur Neil Jordan seinen Oscar® nominierten Blutsaugerfilm „Interview mit einem Vampir“ auf die Leinwand und schrieb mit seiner Verfilmung von Anne Rices beliebtem Roman Vampirgeschichte. Jordan widmet sich mit BYZANTIUM seitdem zum ersten Mal erneut den faszinierenden Untoten und zeigt auch hier wieder besonderes Gespür für interessante Charakterentwicklungen.



Nicht glitzernd, und doch anders – Moderne Vampire

Während sie früher nur dämonische Monster sein durften, leben moderne Vampire oft unbehelligt unter Menschen, glitzern im Sonnenlicht oder trinken synthetisches Blut. Mancher Horrorliebhaber wünscht sich da sehnlich die düsteren Klassiker der Unterwelt zurück. BYZANTIUM vereint Tradition und Moderne: Zwar scheuen auch diese Vampire kein Tageslicht und selbst ihre Fangzähne sucht man vergeblich – doch kann es ihr düsterer Erschaffungsmythos und -codex selbst mit klassischen Draculastories aufnehmen.



Staraufgebot mit Gemma Arterton...

Vom Bond-Girl über Jane-Austen-Figur bis zur armbrustbewehrten Hexenjägerin: In ihrer Sammlung verschiedenster Filmrollen hat Gemma Arterton die strippende Vampirdame gerade noch gefehlt. Jetzt zeigt sie uns gekonnt knallharten Überlebenswillen und emotionalen Beschützerinstinkt. Aufgepasst – diese Frau hat noch Großes vor!



Saoirse Ronan

Gerade mal 19 Jahre alt – und schon ein Schauspielphänomen: Saoirse Ronan wurde für ihre Nebenrolle in „Abbitte“ bereits 2007 für den Oscar® und Golden Globe nominiert. Auch mit Filmen wie „In meinem Himmel“, „Wer ist Hanna“ und „Seelen“ machte die junge Schauspielerin auf sich aufmerksam. Als melancholisch-nachdenkliche Elinor zeigt sie sich in BYZANTIUM wiederum von einer neuen Seite.



... und Sam Riley

Sam Riley ist immer der smarte Brite, egal ob als legendärer Punkrocker in „Control“ oder fahrender Poet in „On the Road – Unterwegs“. Als blutdürstender Untoter in BYZANTIUM macht er – im klassischen Gehrock genauso wie im modernen Stadtmantel – natürlich ebenfalls wieder eine gute Figur. Und bietet in seiner Rolle mehr, als der erste Eindruck verspricht.



Kultfilm auf Umwegen

„Wann kam der denn im Kino?“ wird sich mancher Filmfan fragen. BYZANTIUM wurde zwar vereinzelt bei Festivals gezeigt, erschien in Deutschland aber nicht regulär im Kino. Damit reiht sich der Titel in eine prominente Reihe von Kultfilmen wie „Donnie Darko“, „Der blutige Pfad Gottes“, „Lucky Number Slevin“ oder „Equilibrium“ ein.



So ein Vampirtheater

Bereits 2007, ein Jahr vor dem großen Twilight-Hype, verfasste Moira Buffini ihr Theaterstück „A Vampire Story“, welches die Vorlage für BYZANTIUM bildet. „Ich habe Vampirgeschichten immer geliebt und diese ist mir einfach zugefallen“ sagte sie in einem Interview mit Walesonline.co.uk. Als Drehbuchschreiberin adaptierte sie ihr Stück gleich selbst für den Film.



Bissige Frauen

Selbst in modernen Vampirgeschichten und -filmen sind Frauen oft nur willige Opfer, die den starken und schönen Vampirmännern verfallen sind. Doch in BYZANTIUM zeigen Gemma Arterton und Saoirse Ronan ein unabhängiges Frauenduo aus Mutter und Tochter, dessen Leben zwar von Männern beeinflusst wird, bei welchem aber vor allem die Beziehung zueinander im Mittelpunkt steht.



Byzanz als baufällige Pension

In der heruntergewirtschafteten Pension „Byzantium“ finden die Hauptfiguren Elinor und Clara ein neues Zuhause – und der Name ist wohl kein Zufall. Die Verknüpfung der bedeutungsvollen antiken Stadt Byzantium (dem späteren Konstantinopel und heutigen Istanbul) mit dem schäbigen Haus in der englischen Kleinstadt steht wie ein Stellvertreter für die Gesellschaft der Vampire, die ewig weiterlebt und sich gerade deshalb wandeln und verändern muss.



BYZANTIUM - ab 27. Dezember 2013 als DVD, Blu-ray und VoD.




+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird veröffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
 
  
Leave this field empty

+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht möchten SIE einen schreiben!?