Mitmachen!


Partnerseiten:
 
Bücher
 
Übersicht >> Fiebertraum
Leser-Kommentare: abgeben | lesen

 
   
Originaltitel:   Fevre Dream
Autor:   George R. R. Martin
Verlag:   Heyne
Seiten:   512 S.
Genre:   Vampire Thriller
VÖ-Datum:   31.05.2008
ISBN:   978-3-453-53285-4
Autoren Homepage:   http://www.georgerrmartin.com
       
     
Blood-O-Meter:         
       
    Wir schreiben das Jahr 1857. Abner Marsh, Flussschiffer auf dem Mississippi, steht vor dem Ruin. Da macht ihm der Aristokrat Joshua York ein verlockendes Angebot: Er soll das schnellste Dampfschiff aller Zeiten bauen – die „Fiebertraum“. Doch was für Marsh als großes Abenteuer beginnt, wird bald zum Albtraum. Denn York entpuppt sich als Vampir – und er hat die „Fiebertraum“ bauen lassen, um entlang des Mississippi die Letzten seiner alten, kranken Rasse einzusammeln …


Hinweis:

Neuauflage des gleichnamigen Buches von Heyne aus dem Jahre 1991.

Erschien 2005 auch als gebundene Auflage unter dem Titel Dead Man River bei Fantasy Productions.



Fiebertraum ist eins der interessantesten Vampirbücher, die ich je gelesen habe, wenn ich 6 Sterne hätte, würde ich 6 Sterne vergeben...

Abner Marsh geht ohne es zu wissen eine Firmenpartnerschaft mit einem Vampir ein. Während Abner seinen Traum mit seinem neuen großen Dampfschiff die Eclipse zu besiegen lebt, verfolgt Joshua York seine eigenen Pläne. Er sammelt andere seiner Art um sich - doch zu welchem Zweck und welche Rolle spielt Dämon Julian, der mit seinen Gefolgsleuten vorzugsweise blutjunge und herausstechend schöne Sklavinnen leertrinkt?
Ein Rennen um das Schicksal der Menschen und letzten Vampire beginnt...

Der atmosphärisch sehr dichte Roman geht nicht nur von der Zeit in der er spielt anders an das Vampirthema heran, sondern auch in der Art wie er die Vampire versteht. Er gibt dieser uralten Rasse die Möglichkeit, ihren Weg frei zu entscheiden - ob sie mit dem Vieh leben wollen, wie sie die Menschen nennen oder ob sie die Jagd bevorzugen, obwohl das Vieh durchaus wehrhaft ist.
Yoshua führt Abner vor Augen, dass es auch unter den Menschen wahre Bestien gibt. Und ein Großteil der Vampire ist bereits ausgerottet, denn ein 'romantischer' Vampirkuss gehört hier NICHT zu den möglichen Fortpflanzungsmethoden...

Wer also romatische Verwicklungen oder gar ausschweifende Sexszenen zwischen Vampiren und Menschen erwartet, wird sicherlich enttäuscht sein.

Wer ein wirklich gutes Fantasy-Buch vor dem historischen Hintergrund der Missisippi-Raddampferzeit lesen will, das sich mit der Problematik Vampirismus auseinandersetzt, dem sei das Buch wärmstens empfohlen. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und musste es trotz seiner vielen Seiten auf einen Rutsch durchlesen.

Shadowdancer
       
       
Heyne 1991 / Fantasy Productions / Heyne 2008
 

 

 

+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird veröffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
 
  
Leave this field empty

+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht möchten SIE einen schreiben!?